Artikel zu Stoffwechsel

Klinische Anwendung von Progesteron
Die Vorteile einer Hormontherapie mit transdermalem Estradiol und oralem mikronisierten Progesteron haben verschiedene Gesellschaften bereits in ihren Empfehlungen berücksichtigt.
Wirkungen
Mikronisiertes Progesteron ist eine effektive und gut verträgliche Form des Ge­stagenzusatzes bei der Hormontherapie symptomatischer peri- und post­me­nopausaler Frauen.
Wirkungen
Die einzelnen Gestagene sind sowohl bei den Effekten auf vaskuläre Parameter als auch beim Einfluss auf den Glukosestoffwechsel unterschiedlich zu be­wer­ten.
Wirkungen
Bei der Einnahme von Hormonen zählt neben der Wirksamkeit vor allem die Sicher­heit.
Wirkungen
Progesteron ist ein „stoffwechselneutrales“ Hormon. Anders als viele synthe­tische Gestagene vermindert es die Glukosetoleranz nicht.
Was ist Progesteron
Natürliches Progesteron wird relativ rasch in der Leber verstoffwechselt.
Was ist Progesteron
Ein wesentliches Ziel bei der Entwicklung synthetischer Gestagene war die verlängerte Halbwertzeit.
Was ist Progesteron
Progesteron wird im menschlichen Körper aus Cholesterin gebildet, das synthetisiert wird oder aus der Nahrung stammt.
Was ist Progesteron
Das Gelbkörperhormon Progesteron ist das klassische Schwangerschafts­hormon.