Artikel zu Brustspannen

PMS und zyklusabhängige Mastodynie

Die topische Applikation von natürlichem Progesteron in der Lutealphase bessert zuverlässig die Beschwerden einer hormonbedingten Masto­dynie. Der Ausgleich des relativen Progesterondefizits und die „Dämpfung“ der hohen Estradiolwerte lindert oder behebt Schmerzen und Spannungsgefühl in der Brust.

weiter lesen

Transdermal

Ein Gel mit 1 % Progesteron ist zur Lokalbehandlung von Brustschmerzen - insbesondere an den Tagen vor der Menstruation - etabliert. Progestogel ist ein behördlich zugelassenes Arzneimittel bei prämenstrueller Mastodynie. Je Brust sollen 2,5 g Gel entsprechend 25 mg Progesteron täglich zum Einsatz kommen.

weiter lesen